AR

Die Basis des Erfolgs

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf Deine Worte, denn sie werden zu Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal“. (Chinesisches Sprichwort)

Gedanken sind im Prozess des persönlichen Wachstums das Wichtigste. Denn sie führen unweigerlich zu Handlungen. Die Art wie ein Mensch eingestellt ist, entscheidet maßgeblich über seine Erfahrungen. Ob diese positiv oder negativ sind, hängt also vor allem davon ab, wie ein Mensch denkt. Wenn Gedanken uns im Leben nicht dienlich sind, können und müssen wir sie verwerfen und unseren „Computer“ mit einer neuen, besseren Software überschreiben. Das heißt, wir wählen nun bewusst Gedanken, die unsere innere Kraft mobilisieren, unseren Geist und Herz mit Freude füllen. Gedanken, die uns wieder an unsere Macht und Wahlmöglichkeiten erinnern.

 

Nichts geht von heut auf morgen. Es werden immer Tage kommen, an denen alte Denkmuster dein Bewusstsein einnehmen. Aber je mehr Du zieldienliche Gedanken in dein Leben integrierst, desto mehr beeinflussen sie dein Tun und somit deine Erfahrungen. Sie müssen die Basis aller Handlungen bilden. Und strebe stets danach, sie immer und immer wieder bewusst zu LEBEN!

 

    1. Sei (mental) offen für neue Ansätze und Denkweisen. Keiner kann dir irgendetwas in der Welt mit 100% Wahrscheinlichkeit nachweisen. Die Fragen, was das Leben ist, wozu wir hier sind, welchen Sinn alle Geschehnisse haben und warum die Dinge so geschehen wie sie geschehen, was noch kommen wird, kann dir niemand mit Sicherheit beantworten.Wenn das so ist, ist es nicht schlauer uns diejenigen Gedanken rauszupicken, die unser Leben mit mehr Freude, Leichtigkeit, Leidenschaft und Kraft erfüllen? Wer weiß schon was wahr ist oder nicht wahr ist. Also, denke über folgende Gedanken nach: – Mein Leben ist vorbestimmt, ich kann eh nicht etwas ändern und – Ich bin nicht geboren, um nach irgendeinem vorgefertigten Plan zu leben, ich habe genug Macht um die Dinge in meinem Leben zu ändern, die mich nicht glücklich machen. Was meinst du? Welcher Gedanke ermöglicht dir eher ein erfülltes, selbstbestimmtes und glückliches Leben?
    2. Wenn Gedanken so entscheidend sind, lass in dein Gehirn nur solche rein, die dir auch bei der Erreichung der Ziele nutzen. Lese soviel wie möglich. Das, was du an Informationen tagtäglich aufnimmst, ist Input. Die Frage ist, welchen OUTPUT willst du haben? Kannst du die ganze Zeit irgendwelchen Informationsmüll (Input) konsumieren und dann erwarten, dass deine Worte oder Handlungen (Output) exzellent sind? Wohl kaum! Suche dir Vorbilder, die in dem Bereich, in dem du erfolgreich sein willst, schon Experten sind. Suche nach Inspirationen. Denk daran, die Gedanken entscheiden über dein ganzes Leben, da sie die Ursache aller ausgeführten Handlungen sind! 
    3. Das Wissen wäre jedoch sinnlos ohne das TUN! Unterschätze hierbei NIEMALS die Macht der scheinbar kleinen Entscheidungen. Jeder noch so kleine Entschluss, kann eine Reihe anderer Ereignisse auslösen. Denk an das Gesetz der Aktion und Reaktion. Jedes Wort, jedes Stück Schokolade, ein Anruf, der aufgeschoben wird, ein Kuss, den du vergessen hast, deinem Partner zu geben, IST eine Aktion die zwangsläufig eine Reaktion in entsprechenden Lebensbereichen hervorruft – früher oder später! Nutze dieses Gesetz, um jeden Tag bewusster Entscheidungen zu treffen.
    4. Jeder ist selbst Herr über sein eigenes Schicksal. Bedeutet : Jeder ist selbst Ursache allen Leidens und Schwierigkeiten oder aber des Erfolgs. In dir steckt ALLES, was du brauchst, um all das zu haben, zu fühlen, zu sein, was du anstrebst. Und eigentlich bist du schon alles, allein weil du BIST, aber wir sind (wahrscheinlich) geboren, um zu erfahren. Welchen Sinn hätte das Leben sonst? Denn alles was wir tun, tun wir deshalb, weil wir ein bestimmtes Gefühl erleben möchten. Wir möchten z. B. viel Geld verdienen, nicht weil wir die Papierscheine lieben, sondern weil das Geld uns z. B. ein Gefühl der Freiheit schenkt. Also welche Erfahrung möchtest du machen? Und warum beginnst du nicht einfach? Du bist der einzige Mensch in deinem Leben, der dich davon abhält, die Erfahrungen zu machen, die jede Faser deines Körpers mit Freude erfüllen. Übernimm Verantwortung und erobere deine Selbstbestimmung wieder.
    5. DU musst DICH ändern, BEVOR sich überhaupt irgendetwas außerhalb von dir ändert. Willst du Erfolg? Arbeite an dir, an deiner Einstellung, an deinen Fähigkeiten, sorge für einen guten Input. → Willst du eine liebevolle Beziehung? Arbeite an deiner Einstellung gegenüber Frauen/ Männer, untersuche, wie deine (Vor-)Urteile und Beziehungskonzepte zustande gekommen sind. → Willst du körperlich fit sein? Finde heraus, wie du dich ernähren kannst oder welche Sportarten dir Spass machen, um dieses Ziel zu erreichen.
    6. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ist zwar wichtig, aber sie soll nie wichtiger sein als das, was vor dir liegt. Lenke deinen Fokus immer in die Richtung, die du auch anstreben willst! Denn der Rückspiegel (Vergangenheit) ist kleiner als die Frontscheibe (was vor dir liegt, Zukunft)!
    7. Erfolg und wahre Erfüllung kann niemals erreicht werden, wenn man anderen Menschen schadet. Mehr noch, du kannst niemals wirklich erfolgreich und glücklich sein, ohne dass du im Frieden und im Einklang mit deinen Mitmenschen und der Natur lebst. Die erfolgreichsten Menschen, Philosophen und die moderne Glücksforschung können dies bestätigen. Wenn du wirklich nachdenkst, weißt du auch, dass es so ist. Denn, wir sind alle hochgradig voneinander „abhängig“ und unser Glück hängt folglich auch davon ab, wie harmonisch unsere Beziehung zu anderen Menschen ist.
    8. Und sei dir immer bewusst, dass du NICHTS musst! Aber ALLES kannst. Wähle die Denkweise, dass das Leben ein Spiel ist. Lerne die Spielregeln zu beherrschen ( Gedankenmacht, Aktion – Reaktionsgesetz usw.) und spiele es exzellent! Du hast NICHTS zu verlieren!
    9. Lass dir niemals sagen, was möglich oder nicht möglich ist. Vor allem nicht von den Menschen, die nicht das Leben leben, das du anstrebst. Wenn du nicht das Leben willst, welches die „Masse“ lebt, dann musst du andere Gedanken als die „Masse“ wählen. Denn nur so kommst du zu anderen Handlungen und erzielst somit andere Resultate.
    10. ALLES IST EINE ENTSCHEIDUNG!!!! Das ist eines der wichtigsten Dinge, die ich gelernt habe. Es ist immer wichtig, den Weg zum Ziel zu genießen und deine Entwicklung, deinen bisherigen Erfolg und deine Lektionen zu würdigen. Es ist hilfreich, dir immer wieder bewusst zu machen, dass das Glücklichsein eine Entscheidung ist, die du jeder Zeit treffen kannst und auch nicht komplett von äußeren Dingen abhängig ist. Die WAHL hast du!

Das sind zunächst ein paar grundlegende Gedanken, die meiner Meinung nach die Basis für ein erfolgreiches und erfülltes Leben darstellen. In den kommenden Artikeln, werde ich auf einzelnen Punkte detaillierter eingehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *